Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Nach dem Bund-Länder-Gespräch am vergangenen Mittwoch hat die Landesregierung gestern nun eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Nach dieser Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) vom 7.März 2021 dürfen wir nun nach monatelanger Pause den Spiel- und Trainingsbetrieb in der Halle wieder aufnehmen!


Aufgrund der in der Verordnung festgelegten Beschränkungen müssen wir dabei für die letzten Wochen bis zur Freiplatz-Saison wieder die Regelungen von November letzten Jahres einführen. Konkret bedeutet das für den Spielbetrieb in der Halle:


  • Es ist nur ein Hallenplatz (Platz 6) geöffnet, Platz 7 kann nicht bespielt oder gebucht werden

  • Training erfolgt nur in Form von Einzeltraining

  • Freies Spiel ist erlaubt

  • Es dürfen nur Einzel gespielt werden. Das Spielen von Doppeln ist nicht möglich

Unser Cheftrainer Nils hat bereits mit der Planung des Trainings- und Spielbetriebs begonnen. Solltet ihr Fragen konkret zu eurem Training haben, so nehmt dafür bitte direkt Kontakt mit Nils auf. Wie auch letztes Jahr schon können freiwerdende Zeitslots in Absprache mit Nils für Einzeltraining genutzt werden, auch mit diesem Anliegen könnt ihr euch direkt an Nils wenden. Das Buchen von freien Plätzen im Buchungstool wird zeitnah freigeschaltet, so dass ihr ab morgen wieder Buchungen durchführen könnt.

Neben den bereits erwähnten Auflagen bezüglich des Spielbetriebs müssen wir uns natürlich auch weiterhin an die allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln halten. Als kurze Erinnerung hier die wichtigsten Punkte auf unserer Anlage:

  • Vermeidet jeglichen körperlichen Kontakt

  • Haltet zu jeder Zeit den erforderlichen Mindestabstand von 1,5m zueinander ein

  • Auf der gesamten Anlage besteht Maskenpflicht

  • Der Aufenthalt auf der Anlage ist nur Trainingsteilnehmern und Spielern des freien Spielens gestattet. Dieser Aufenthalt ist auf die Dauer der Trainings-/Spieleinheit zu beschränken

  • Zuschauen ist nicht gestattet

  • Das Clubheim ist geschlossen und darf nicht betreten werden. Das schließt auch die im Clubhaus befindlichen sanitären Anlagen (Duschen, Umkleideräume, Toiletten) ein

  • Die Toiletten der Tennishalle sind geöffnet und werden regelmäßig gereinigt, die Duschen sind geschlossen. Im Sanitärbereich stehen sowohl Seife und Papiertücher zum Hände waschen als auch Desinfektionsmittel zur Hand-Desinfektion bereit.

  • Alle Buchungen müssen weiterhin über das Buchungssystem durchgeführt werden

  • Wer Anzeichen oder Symptome der Krankheit verspürt oder Kontakt zu einer infizierten Person hatte darf die Anlage nicht betreten

Die oben aufgeführten Richtlinien sind nochmals in ausführlicherer Form in unserem Hygienekonzept festgehalten. Dieses wird an mehreren Stellen unserer Anlage ausgehängt und kann auch auf der Website des Vereins eingesehen werden. Bitte lest euch die geltenden Richtlinien aufmerksam durch und haltet euch zu jeder Zeit daran.

Als Abschluss noch eine kurze Erinnerung zum Thema des vorherigen Newsletters: Die kommenden Arbeitseinsätze sind nun in Courtbooking hinterlegt, sodass ihr euch bei Interesse dafür anmelden könnt. Führt die Anmeldung bitte rechtzeitig durch, damit wir die Aufgaben für die Arbeitseinsätze entsprechend planen können.

Tennisclub Hirschlanden e.V.

Seehansen 3

71254 Ditzingen-Hirschlanden

E-Mail: info@tc-hirschlanden.de



Vereinsregister:
Vereinsregister Stuttgart: VR 200762

Registergericht:
Vertreten durch:

1. Vorsitzender: Andreas Keim

2. Vorsitzender: Philipp Kindermann

Newsletteranmeldung

© 2021 Tennisclub Hirschlanden e.V. |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbedingungen