Die Tennisfreizeit - Rückblick auf eine aufregende Woche

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand auch dieses Jahr wieder in der ersten Ferienwoche der Sommerferien die traditionelle Tennisfreizeit des TC Hirschlanden statt. Dazu wurde im Vorfeld ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, um die Freizeit auch in der aktuellen Situation unter Berücksichtigung aller geltenden Corona-Auflagen durchführen zu können. Eine Woche lang trafen sich also Kinder und Jugendliche täglich auf unserer Tennisanlage, um unter Leitung eines qualifizierten Trainer- und Helferteams die Grundlagen unseres geliebten Tennissports zu erlernen, ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu schulen und eine aufregende Woche zu erleben.


Die Woche begann dieses Jahr mit der Erarbeitung der Grundlagen. Nach dem allmorgendlichen Aufwärmprogramm standen hauptsächlich technisch orientierte Übungen zur Durchführung von Grundschlägen auf dem Programm. Bereits am Dienstag wurde die Schwierigkeit dann aber erhöht. "Bälle direkt aus der Luft spielen" war die Devise an diesem Tag. Unzählige Volleys und pfeifende Schmetterbälle wurden ins Feld geschlagen, bei denen selbst die Trainer das ein oder andere Mal in Deckung gehen oder schützend den Schläger heben mussten.

Tägliches Aufwärmtraining, um Verletzungen vorzubeugen

Am Mittwoch erreichte die Trainingsintensität mit dem Training von Kondition und Schnelligkeit ihren Höhepunkt. Es wurde geschwitzt und gerannt was das Zeug hält, um auch für die längsten und anstrengendsten Matches gewappnet zu sein. Am Donnerstag wurden mit gezielten Übungen Spielsituationen nachgebildet, in denen jeder zeigen konnte, was er bisher gelernt hat.


Zwischen den Trainingseinheiten stand täglich auch viel Beiprogramm an. Dabei war für jeden etwas dabei: Übungen mit der allseits gefürchteten Faszienrolle, ein intensives Zirkeltraining oder für die kleineren Teilnehmer Jonglier- und Balanceübungen mit dem Tennisball. Auch für das leibliche Wohl der Trainer und Teilnehmer wurde gesorgt. Unter Einhaltung geltender Hygiene-Auflagen wurden die hungrigen Teilnehmer/-innen zur Mittagszeit mit gesunden Gerichten verwöhnt, um sie nach den Trainingseinheiten des Vormittags zu stärken und für die am Nachmittag folgenden Übungen zu rüsten. Um den heißen Temperaturen Herr zu werden, gab es zudem noch Abkühlung in Form von schmackhaftem froobie-Fruchteis.


Den Höhepunkt der Tennisfreizeit bildete das alljährliche Abschlussturnier. In spannenden Doppelpartien stellte hier jeder eindrucksvoll unter Beweis, dass das intensive Training der letzten Tag Früchte getragen hat. Umkämpfte Partien und sehenswertes Tennis ließen keinen Zweifel am Fortschritt der letzten Woche. Mit der abschließenden Siegerehrung fand eine Woche voller Spiel, Spaß und Lachen ein gelungenes Ende.


Ein herzliches Dankeschön an alle Trainer, Helfer und natürlich auch Teilnehmer, ihr alle habt die Tennisfreizeit zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen! Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:


Tennisfreizeit beim TCH!!!

Tennisclub Hirschlanden e.V.

Seehansen 3

71254 Ditzingen-Hirschlanden

E-Mail: info@tc-hirschlanden.de



Vereinsregister:
Vereinsregister Stuttgart: VR 200762

Registergericht:
Vertreten durch:

1. Vorsitzender: Andreas Keim

2. Vorsitzender: Philipp Kindermann

Newsletteranmeldung

© 2020 Tennisclub Hirschlanden e.V. |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbedingungen